Schreibtisch Bern

Schreibtisch-Daten 2019

  • 7. Januar, 18.30 Uhr
  • 4. Februar, 18.30 Uhr
  • 4. März, 18.30 Uhr
  • 1. April, 18.30 Uhr (kein Aprilscherz!)
  • 6. Mai, 18.30 Uhr
  • 3. Juni, 18.30 Uhr
  • 1. Juli, 18.30 Uhr
  • 5. August, 18.30 Uhr: Sommerschreibtisch
  • 2. September, 18.30 Uhr
  • 7. Oktober, 18.30 Uhr
  • 4. November, 18.30 Uhr
  • 2. Dezember, 18.30 Uhr: Weihnachtsessen

7-Minuten-Text

Schreibtisch-Einstieg 4.2.2019

Kreisel Erde verlässt seine Bahn (Total, Klavier, Rollbrett, Kreisel)
Die Erde hebt ab von ihrer Bahn. Dieser alte Kreisel Erde ist übermütig geworden. Irgendwo jenseits des Universums erklingt die Musik von einem alten Schifferklavier. Eine Totalrevision wäre nötig! Die Erde, von ihren perfektionistischen Bewohnern geprägt, hält diese schiefen Harmonien nicht aus. Wie kann man da ruhig seinen Weg auf der angestammten Bahn gehen?
Auf ihrer einsamen Eskapade durch das Weltall, im Schlepptau ein Rollbrett dabei, beschleunigt sie ihre Fahrt, wirbelt um sich selbst und nimmt den Anlauf dazu, sich aus dem Universum zu katapultieren.
Da, jenseits dieser Grenze dieses erbärmliche Schifferklavier! Dieses erschrickt zutiefst und will nichts wissen von Totalrevision. Es schnappt der Erde das Rollbrett weg, saust mit Überlichtgeschwindigkeit davon und in ein anderes Universum hinein.
Auch gut, denkt Kreisel Erde, verabschiedet sich in Gedanken vom geflüchteten Klavier, wechselt seine Drehrichtung und kreiselt in sein Weltall zurück.

Rita Weibel

Klavier, Skateboard, Total, Kreisel
Sie galt als ungezogenes Gör. Trug Piercings und Tattoos, hing mit den Skateboard-Jungs herum. Sie hatte immer einen buntschillernden Kreisel bei sich, den sie bei jeder Gelegenheit auf dem Tisch zu drehen pflegte und damit demonstrierte, wie wenig sie interessiert war an dem, was andere gerade taten oder zu sagen hatten. Diese Angewohnheit brachte ihr bei den Lehrern wenig Sympathie ein, denn sie liess ihr Spielzeug – das einen sirrenden Ton von sich gab und wild blinkte – auch während des Unterrichts kreisen. Von den Szenen daheim, beim Essen am Familientisch, davon müssen wir hier erst gar nicht anfangen. Sie war einfach TOTAL ein Gör.
Sie hatte ihre Fans in der Schule, die sie allerdings genauso hochnäsig behandelte wie den Rest der Menschheit. Aber sie hatte eine Seite, die nur wenige kannten und die immer wieder – so sie in Erscheinung trat – blankes Erstaunen auslöste. Sie spielte Klavier wie eine Göttin. Süssesten Chopin, wildesten Schostakowitsch, dramatischsten Tschaikowsky, aber auch wunderbar ruhigen Bach und schräg berührenden Schönberg.

Susanne Thomann

 

Hexentanz (TOTAL, Kreisel, Harmonium, Rollbrett)
Schon immer wollte ich Rollbrettfahren lernen, habe mich aber nie getraut, zu sehr fürchte ich mich vor den Stürzen. Doch als ich letzthin um Mitternacht nach der Harmoniumprobe durch den Wald nach Hause ging, sah ich plötzlich einen Lichtschein und, neugierig wie ich bin, schlich ich mich nähher, um zu sehen, was dort vor sich ging.
Ich staunte nicht schlecht, als ich auf einmal in einen Krater blickte, der mindestens 10 Meter in die Tiefe reichte. Oben am Kraterrand brannten Fackeln. Innen rasten drei Hexen auf Rollbrettern auf einem Weg spiralförmig hinunter. Sie schrien vor Entzücken und schienen TOTAL in Ekstase zu sein. Wie Münzen in einem Trichter kreisten sie hinunter, hielten ihre Besen mit beiden Händen und versuchten, ihr Gleichgewicht zu halten. Unten packten sie mit der einen Hand das Rollbrett, setzten sich auf den Besen und kreisten durch die Luft wieder hinauf an den Kraterrand, ein fortwährender Hexenkreisel. Am liebsten hätte ich mich zu ihnen gesellt, aber ich besass weder Rollbrett noch Besen.

Elisabeth Hostettler

Jahresthema 2019

"Die vier Elemente"

Bis zu den Sommerferien beschäftigen wir uns mit den Elementen. Die Texte, die dazu entstehen, werden im femSCRIPT Nr. 12 (Oktober 2019) publiziert.

Drabbles: Die Welt in 100 Worten

Projekt

Eine Publikation mit 100-Wort-Texten ist in Vorbereitung.
Hier geht es zur Übersicht Planung und Organisation (bitte intern einloggen)

 

Rückschau

Das haben wir gemacht in den Jahren

2018

2017

2016

2015